We proudly present: Das LWA Team

Wer sind die Menschen, die für LWA stehen? Vor dem Beginn der neuen Saison möchten wir euch jedes Team-Mitglied von LWA in diesem Blogbeitrag noch einmal gesondert vorstellen. Für unsere Social Media-Kanäle wie auch für diesen Blog ist eigentlich Cora verantwortlich. Die folgenden Texte zu den Team-Mitglieder sind allerdings ein im LWA-Team gewachsenes Gemeinschaftswerk. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und freuen uns, bald wieder mit euch in die Wellen eintauchen zu können!

Und hier sind sie also – die Menschen hinter Land Water Adventures (auf den Namen klicken und ihr gelangt direkt zum Text):

Johannes

Wir möchten euch Johannes vorstellen, der seit Frühjahr 2019 Teil des LWA-Teams ist.

Erstmalig haben sich die Wege von Johannes und Sebastian 2012 im Thüringer Wald gekreuzt, LWA gab es da noch nicht, Sympathie aber schon. Johannes hat es danach nach Kanada und Lappland geführt und nun, ein paar Jahre später freuen wir uns, den erfahrenen, freundlichen, ruhigen und immer bärtigen Outdoor-Guide, der auch beim Thema Packrafting nicht unberührt ist, in unserem Team zu begrüßen.

Johannes auf der Nahe © Land Water AdventuresSeine erste Aufgabe mit LWA hat er bei der frühsommerlichen Oster-Hunsrück-Tour angenommen, seit Ende dieser Tour trägt er den LWA-Hoodie. Danach hat er unsere Gäste ins Tiroler Wildwasser begleitet und wird zukünftig auch seine Kompetenzen zum Thema Trekkingnahrung- und Outdoorküche, Equipment und Tourplanung in neue LWA-Kurse einbringen. Ihr dürft gespannt bleiben!

Mehr zu Johannes mit Bildern aus dem hohen Norden, am Lagerfeuer und im Wildwasser findet ihr auf seinem Teamprofil.

Cora

Hinter unseren Social Media Kanälen steht Cora, eine begeisterte Packrafterin und Outdoor-Bloggerin die, mit oder ohne Wildwasserhelm, immer mit einem fröhlichen Lächeln unterwegs ist.

Sie ist im Sommer 2016 für einen Packrafting-Tag an die Nahe gekommen, danach gleich im Spätsommer noch einmal, dann schon mit eigenem Boot, wiedergekommen und geblieben. Beim Packrafting und bei uns.

Cora © Land Water AdventuresIhre Begeisterung mischt sie dabei mit viel positiver Energie und Professionalität und ist seit Sommer 2017 im Team verantwortlich für unseren Facebook-Auftritt, für Instagram, für diesen stetig wachsenden Blog sowie für alles, was bei uns und in Zusammenarbeit mit unseren Partnern mit Webmarketing zu tun hat. Über ihr Zeit bei LWA hat Cora sich zu einem wichtigen Sparringspartner der Unternehmensentwicklung, insbesondere in der Außendarstellung entwickelt.

Und wenn ihr Glück habt, liegt sie auch mal bei einem Kurs in der LWA Hängematte und hat euch für den nächsten Instagram-Post im Visier. Nicht nur dort, sondern auch online werdet ihr merken, dass Cora auf ihre typische freundlich-fröhliche Art immer ansprechbar ist.

Mehr zu Cora und ausnahmsweise mal Bilder, auf denen sie selbst zu sehen ist, sowohl im und außerhalb vom Packraft, findet ihr auf ihrem Team-Profil.

Peter

Als nächsten im LWA Team möchten wir euch Peter vorstellen.

Zum erstem Mal haben wir Peter 2014 getroffen, als er sich mit einem Wildwasser Packrafting Kurs an der Soca auf die anstehende 600km Laponia-Expedition vorbereiten wollte. Dieses expeditionserfahrene, professionelle und lustige Powerpaket wollten wir dann fürs Team haben. Und Peter wollte auch.

LWA-Guide bei der Arbeit in Schweden © Land Water AdventuresEr ist daher seit Anfang 2017 dabei und egal ob sein Paddel bricht, er Bären gegenübersteht oder ihm ein zweiter Rucksack übergehängt wird: Peter zündet einfach die nächste Stufe und lässt sich nicht aufhalten. Nur genug Kalorien sollten immer in der Nähe sein, am besten in Form von weißer Schokolade.

Trotz seiner Power und langjährigen Expeditionserfahrung ist Peter ein besonnener und empathischer Mensch und Guide, der immer als einer der ersten zur Stelle ist, wenn jemand Hilfe oder Unterstützung benötigt. Er begleitet dabei unsere Teilnehmer mit Ruhe, Freundlichkeit und dem ein oder anderen Spruch auf den Lippen.

Ihr trefft ihn früh im Jahr im Hunsrück und, wie im letzten Jahr, auch in diesem wieder auf unserer Island-Expedition. Mehr zu Peter, Bilder von ihm im Boot und Selfies nördlich vom Polarkreis findet ihr auf seinem Guide-Profil.

Jochen

Mit Jochen möchten wir euch einen unserer langjährigsten Guides aus dem LWA-Team vorstellen. Jochen begleitet mit seiner ruhigen, zuverlässigen, kompetenten und immer freundlichen Art schon seit vielen Jahren Teilnehmer durch intensive Hunsrück-Tage und ist von den Tageskursen und Events an der Nahe kaum wegzudenken.Jochen im Hunsrück © Land Water Adventures

Seit 2014 ist Jochen dabei, war Teil der allerersten Hunsrück-Tour und ist seitdem immer da, wenn jemand Hilfe braucht, viele der tollen Teilnehmerbilder gehen auf seine Kappe (sorry, Hut!) und wenn keiner mehr Schokolade übrig hat, Jochen hat immer noch etwas dabei, das er teilt.

Er ist virtuos am GPS-Gerät und wenn man mal kurz nicht hinschaut, kann es sein, dass er gerade kopfüber an einer Felswand nach einem Geocache angelt. Mehr zu Jochen sowie einzelne Bilder ohne Hut findet ihr in seinem Guide-Profil auf der Webseite.

Susanne

Next im LWA-Team – und viele von euch haben sie schon persönlich getroffen – möchten wir euch nun Susanne vorstellen. Anfang 2016 ist sie durch Zufall mit uns in Kontakt gekommen und wollte eigentlich nur einen Beitrag über LWA im Kajak-Magazin schreiben.

Das hat sie auch getan. Da Susanne aber nicht nur freie Journalistin, sondern auch Natur- und Wildnispädagogin, ausgebildete Natur- und Wanderreiseleiterin und noch vieles mehr ist, war es nahe liegend, sie nicht wieder gehen zu lassen.

LWA Tombola für das blaue Herz Europas © Land Water AdventuresSusanne ist dann sehr schnell ein wichtiger Teil des Teams geworden und mittlerweile mit großer Leidenschaft und Kompetenz bei LWA verantwortlich für Natur- und Umweltschutz. Wer sie daneben als Guide erlebt hat, weiß dass sie auch das begeistert lebt und fürsorglich bei gleichzeitig voller Power für unsere Teilnehmer da ist, immer in enger Verbindung mit der Natur. Ob bei Tageskursen, im Wildwasser oder im Expeditionsstil in Skandinavien.

Dazu berät sie mit Ihrer Expertise LWA zu Film, Foto und Presse und hat mit dem Saisonabschluss unserer Mehrtages- und Expeditionsteilnehmer ein Highlight des LWA-Jahres in ihrer Hand.

Bei alledem steckt Susanne mit ihrer Funken sprühenden Begeisterungsfähigkeit an. Uns und unsere Teilnehmer. Mehr von Susanne und Bilder zwischen Chillen, Wildnis und Wildwasser findet ihr in ihrem Profil.

Jannis

Mit Jannis möchten wir euch einen unserer Guides für Expeditionen vorstellen, der sich in rauem Gelände und mit viel Gepäck im Wildwasser pudelwohl fühlt.

Sebastian und Jannis sind sich das erste Mal bei der Wildnisführer-Ausbildung über den Weg gelaufen. Ein zweites Mal hat sie der Zufall dann, zusammen mit Peter, an die Soca gebracht und irgendwie war dann klar, dass man das nicht ignorieren sollte.

Jannis ist ganz natürlich Guide und vereint dabei auf seltene Weise eine lockere, lustige und authentische Art mit Professionalität, Outdoor-Kompetenz und schier unermüdlicher Energie draußen.

Jannis in Action © Land Water AdventuresEr packt selbst nach dem längsten Trekkingtag noch die Angelroute aus, wenn er nicht gerade sein Fernglas vor den Augen hat, um Vögel zu beobachten. Denn egal wie schwer der Rucksack ist, dieses Kilogramm Glas und Metall ist unverzichtbar.

Jannis hat stets zu viel um die Ohren, aber einmal unterwegs ist er immer ansprechbar, sprüht vor Neugier und Ideen und ist als Biologe und wandelndes ornithologisches Lexikon ein sehr sympatischer und spannender Begleiter für unsere Expeditionsteilnehmer. Mehr von Jannis und Bilder mit und ohne Fernglas vor seinen Augen gibt es auf seinem Guideprofil.

Moni

Unicorn on whitewater © Land Water AdventuresAus der Abteilung Action-Hunger möchten wir euch nun mit Moni das nächste LWA Team-Mitglied vorstellen. Energiegeladen und typisch gut gelaunt ist Moni, quasi von Null auf Hundert, erst mit uns 2016 an der Soca ins Wildwasser, dann ins Outdoorleben und schließlich ins Team gesprungen. Und ist nun kaum noch wegzudenken, nicht nur wegen ihrer schier unerschöpflichen Schokoladenvorräte! Schon allein deswegen, aber lange nicht nur, konnten wir sie nicht wieder ziehen lassen.

Denn falls wir hier und da mal den Eindruck von Organisiertheit machen , dann auch, weil Moni für das Backoffice zuständig ist und sich dabei als Sparringspartner der Unternehmensentwicklung etabliert hat. Gleichzeitig ist Moni für einen großen Teil der Teilnehmerkommunikation zuständig und ist vielen von euch daher bestimmt schon einmal per E-Mail oder am Telefon begegnet.

Da es sie selten zuhause hält, wenn LWA irgendwo unterwegs ist, kommt die Mail an euch, besonders im Sommer, vielleicht sogar aus der LWA Hängematte oder dem Camper an der Nahe, im Hunsrück, in Slowenien oder Tirol oder aus einem Café in Reykjavik.

Seit Anfang 2018 hat Moni begonnen, sich zum Guide weiterzubilden und wird euch daher verstärkt auch unterwegs mit ihrer Mischung aus Spaß, Verrücktheit, Ernsthaftigkeit und Fürsorge und natürlich ihrer Freude an hohen Wellen anstecken. Mehr von Moni zwischen anspruchsvollem Wildwasser und aufblasbarem Einhorn findet ihr auf ihrem Profil auf der Webseite.

Andi

Mit Andi möchten wir euch nun unseren Wildwasser-Crack im LWA-Team vorstellen. Der Kontakt zu Andi ist entstanden während seiner Zeit als Wildwasser-Ausbilder der Wildnisführer-Ausbildung. Und weil er ein toller Typ ist, ist der Kontakt über die LWA-Gründung erhalten geblieben.

Nordisch by nature lernt man Andi nicht in 5 Minuten kennen, wird jedoch schnell seine faire, zuverlässige und respektvolle Art zu schätzen wissen. Und natürlich den besonderen norddeutschen Humor.

Und sowieso hat man Andi erst wirklich getroffen, wenn man mit ihm auf dem Wasser war. Dort dreht er auf, dort ist er zuhause und dort funkeln auch nach mehreren Jahrzehnten Wildwasser-Paddeln noch seine Augen, wenn er eine besondere Welle entdeckt. Und ganz besonders kann er dort jedem, vom Anfänger bis zum erfahrenen Paddler, mit seiner eigenen Begeisterung den Spaß am präzisen Paddeln vermitteln.

Andi Wildwasser Packrafting Soca © Land Water Adventures

Er war mit Funkajaks lange einsam 😉 im Kajak unterwegs, bis er sich auf einen Seitensprung im Gummiboot eingelassen hat, der dann zu einer handfesten Beziehung wurde. Die Erfahrung der schwierigsten Flüsse der Welt, die er im Kajak schon unter sich hatte, spürt man bei dem exzellenten, filigranen Wildwasser-Techniker. Nicht umsonst sprechen wir Team-intern von den geheimnisvollen „Andi-Linien“: Die ein oder andere Route durch die schwierigen Stellen öffnet sich nur für ihn.

Andi ist zusammen mit Sebastian Geburtsvater der Wildwasser Packrafting Kurse an der Soca und Initiator vieler der verrückten Routen und Ideen, die wir unseren Wildwasser Teilnehmern immer wieder bieten. Über die Jahre im Packraft sind die beiden auch Abseits des Flusses gute Freunde geworden und schauen oft gemeinsam aufs Wasser, egal woher es kommt.

Mehr zu Andi, meistens am oder auf dem Wasser oder kurz davor hineinzuspringen, findet ihr in seinem Guide-Profil.

Sebastian

Zu guter Letzt möchten wir euch nun Sebastian vorstellen, den Chef dieser bunten Truppe. Sebastian ist der Gründer von LWA und ein passionierter Outdoorer, der seine Leidenschaft zum Beruf gemacht hat. Als Naturwissenschaftler hat er einige Jahre zu Strömungen geforscht, nun lässt er sich mit seinen Teilnehmern von kleinen und großen Wellen durch Slowenien, Island, den Hunsrück und viele andere schöne Orte entlang toller Landschaften treiben.

Unermüdliche Ausdauer und Energie gepaart mit großer Schokoleidenschaft und einem herzhaften Lachen, das genauso wie seine Begeisterung für das Outdoorleben und Expeditionen ansteckend ist, machen Sebastian aus. Von der Schokoleidenschaft hat sich übrigens das ganze Team mitreißen lassen, so dass sie nun integraler Bestandteil aller Touren und Teil unserer Packlisten geworden ist.

Seine große Abenteuerlust kombiniert er mit einer sorgfältigen, verantwortungsvollen Vorbereitung, so dass immer wieder neue spannende Touren entstehen, auf die wir uns freuen können. Und glaubt bloß nicht, dass er auf der Route einen Berg auslassen würde. Denn sieht Sebastian einen, will er hinauf – davon kann der ein oder andere von euch bestimmt Geschichten erzählen. 😉 Bei aller Professionalität kommt der Spaß auch nicht zu kurz und es werden immer mal wieder Anekdoten seiner bisherigen Erlebnisse oder aber auch mal die Ukulele ausgepackt.

Mehr von Sebastian zwischen einsamer Wildnis, Hängematte und Ukulele findet ihr auf seinem Profil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.