Freestyle ganz Nahe

Drei Packrafter im Frühjahr beim Hunsrück Freestyle Tageskurs unterwegs auf der Nahe
Über den Autor:


Sebastian, Gründer und Inhaber von Land Water Adventures, und im Grunde zufrieden, solange es genug Wasser und Schokolade gibt. Mehr über Sebastian gibt es auch hier.

Es wäre spannend gewesen, kurz die Gedanken der Menschen im Park zu erfahren. Im Park von Bad Münster am Stein, als plötzlich aus dem Wald der gegenüberliegenden Uferböschung kurz nacheinander fünf Packrafts mit tief sitzenden Menschen – Rucksäcke auf dem Schoß – auf die andere Uferböschung zugepaddelt kamen.

Dann ausgestiegen sind.

Die Packrafts zusammengerollt und die Paddel zusammen gepackt haben.

Die Schwimmwesten ausgezogen haben.

Und fröhlich unterhaltend Richtung Rotenfels weiter gelaufen sind.

Spulen wir zurück zum Anfang. Oder zu den Anfängen.

„Freestyle ganz Nahe“ weiterlesen

Saisonabschluss im Hunsrück 2019

Volle Zeltwiese beim Saisonabschluss-Sonntag © Land Water Adventures

Etwas Déjà-vu Gefühl ist schon da bei Ankunft auf unserer Wiese an der Nahe, wo Ende März die Saison mit den Hunsrück-Kursen begonnen hat.  Und nun soll sie schon vorbei sein?

Aber es ist schon wahr: Eine ganze Saison Land Water Adventures liegt zwischen den schon etwas fernen Erinnerungen an die engen Canyons von Utah – unserer Teamreise – den direkt darauf folgenden Hunsrück-Kursen und den noch frischen Eindrücken der Schluchten der Soca bis in den spätsommerlichen September hinein. Wie im letzten Jahr ist hier wieder Saisonabschluss für Mehrtages- und Expeditionsgäste, wieder scheint die Sonne und wieder schließt sich ein Kreis, als wir die TeilnehmerInnen begrüßen.

„Saisonabschluss im Hunsrück 2019“ weiterlesen

Das war Hunsrück 2019

Hunsrück-Tag 1 im Camp © Land Water Adventures

Immer wieder startet im Hunsrück unsere Saison und jedes Mal dürfen wir der Natur dabei zuschauen, wie sie sich Ende März beim ersten Kurs meist noch sehr bedeckt hält, um dann beim letzten Kurs Ende April schon in voller Blüte zu stehen.

Während zu Beginn, zur Saisoneröffnung, alle Teilnehmer und Guides bei viel Wasser auf dem Bach meist noch freudig in den Trocki springen, sieht man beim letzten Kurs meist nur noch die Trocki-Hose und die Schokolade beginnt im Rucksack zu schmelzen.

„Das war Hunsrück 2019“ weiterlesen

Hunsrück – Willkommen im „Süden“

Frühling an den Hunsrückbächen © Land Water Adventures

Ein Beitrag von Johannes Kormann mit einem Vorwort von LWA-Gründer Sebastian Schmidt.

Vorwort: Im Hunsrück hat für LWA alles begonnen – mit der ersten Hunsrück-Querung mit Packraft aus der dann unsere Multiday Kurse wurden. In den darauf folgenden Jahren wurde Land Water Adventures besonders durch die Menschen bestimmt, die sich als Team zu diesem spannenden Ritt zusammengefunden haben. Da ist es nur passend, dass es auch für Johannes mit LWA im Hunsrück begonnen hat.

Erstmalig haben sich die Wege von Johannes und Sebastian 2012 im Thüringer Wald gekreuzt, LWA gab es da noch nicht, Sympathie aber schon. Und nun, ein paar Jahre später freuen wir uns, den Wahl-Lappländer und mittlerweile erfahrenen Outdoor-Guide, der auch beim Thema Packrafting nicht unberührt ist, in unserem Team zu begrüßen.
Seine erste Aufgabe mit LWA hat er bei der frühsommerlichen Oster-Hunsrück-Tour angenommen, seit Ende dieser Tour trägt er den LWA-Hoodie. Was für ihn Süden ist, und wie es ihm dort ergangen ist, davon erzählt er hier.

„Hunsrück – Willkommen im „Süden““ weiterlesen

Das erste Mal Multiday Packrafting

Mit Packraft auf dem Soonwaldsteig © Land Water Adventures

Mehr als 20 Kilo? Ein bisschen perplex stehe ich auf der Zeltwiese an der Nahe und schaue meinen Rucksack kritisch an. Hmpf… Dabei sind da doch nur ein paar Sachen in meinem Rucksack.

Mein Boot. Paddel. Trocki. Frühstück. Der Kocher. Ein Topf. Wasser. Mein Schlafsack. Unser kleines Zelt. Trockene Klamotten zum Wechseln. Schokolade. Der Trockensack. Noch mehr Schokolade. Neoprenschuhe und -socken. Die Hardshell. Na gut, das ist also mein erstes Learning an diesem sonnigen Tag Ende April: Gewicht reduzieren ist mit Boot im Rucksack kein Luxus. 😉

„Das erste Mal Multiday Packrafting“ weiterlesen

Erste Hunsrück-Querung mit Rucksack und Boot: 3 Tage Abenteuer Land-Fluss-Trekking

Kurz nach dem Winter, in der Zeit, in der auch kleine Bäche befahrbar werden, fand zum ersten Mal eine Hunsrückquerung, die Erprobung des späteren Multiday Packrafting Kurses Hunsrück-Tour, mit Teilnehmern statt: drei Tage in der einsamen, frühlingshaften Wildnis des Hunsrück. Im Rucksack hatte jeder von uns neben seiner Trekkingausrüstung ein Packraft.

„Erste Hunsrück-Querung mit Rucksack und Boot: 3 Tage Abenteuer Land-Fluss-Trekking“ weiterlesen