Kürbis im Lagerfeuer – LWA Team-Treffen 2019

Herbst in einem Laubwald ist bei Sonnenschein so schön, dass es kaum zu ertragen ist. Wir brauchen an diesem warmen Nachmittag im Oktober lange für das Stück vom Wanderparkplatz Schneppenbach hinunter zur Schmidtburg, wo auch in diesem Jahr wieder das LWA Team-Treffen stattfindet. Auch, weil wir Johannes, der in diesem Jahr zum ersten Mal dabei ist – sowohl auf der Schmidtburg als auch im LWA-Team – die Ausblicke zeigen möchten, die der Weg bereithält. Einblicke in seine Outdoor-Koch-Fähigkeiten werden wir am Abend bekommen, aber da sind wir noch nicht.

Die Schmidtburg in der Abendensonne © Land Water Adventures

Als wir dann unten ankommen, erkunden noch ein paar Wanderer die Schmidtburg und wir, Moni, Johannes und ich beginnen damit, den Team-Abend vorzubereiten.

Als im letzten Jahr die Mitglieder des LWA-Teams an dieser Stelle eingetroffen sind, habe ich die Beschreibung dieses Moments genutzt, um jeden kurz vorzustellen. Sie sind alle noch dabei und dazu haben wir in diesem Jahr zwei neue Mitglieder des LWA-Teams begrüßt:

Während Patrick sich seit Frühjahr 2019 und zukünftig um die IT kümmert, bereitet sich Johannes an diesem Nachmittag schon darauf vor, uns einen Ausblick auf das zu geben, was die LWA TeilnehmerInnen in Zukunft auf seinen Kursen erwarten wird. Beziehungsweise gleich am ersten Wochenende nach dem Saisonabschluss schon erwartet hat: Kulinarische Highlights am Lagerfeuer im ersten LWA Basics Kurs Trekking Food.

Johannes kocht beim LWA-Teamtreffen auf der Schmidtburg 2019 © Land Water Adventures

Kochzutaten auf der herbstlichen Schmidtburg © Land Water Adventures

Und während im letzten Jahr mein Blick zurück auf spannende, verrückte, unerwartere Jahre mit LWA ging, geht er nun nach vorn. Auf Neues und Veränderungen. 2020 ist das Jahr, in dem ich lieb gewonnene Kurse an nun erfahrene LWA-Teammitglieder geben werde: Die offenen Soca-Kurse an das Team Andi und Moni, Norwegen an Susanne und Jochen und natürlich unser neues Projekt, Albanien an Susanne und Johannes. Alles, nach einer kleinen Pause, auf Social Media und Blog weiter begleitet von Cora.
Von Johannes werdet ihr dann, zusammen mit Jochen und anderen viel im Hunsrück sehen – seine erste Begegnung mit dem Kurs hat er ja schon sehr sympathisch hier vorgestellt und mit seiner bisherigen Wahlheimat im hohen Norden verglichen.

Mit dem schönen Gefühl, dieses Team zu haben, freue ich mich auf diese Veränderungen. Einen persönlichen Blick auf die Menschen die dieses Team ausmachen und die nicht nur im Packraft Zeit miteinander verbringen, haben wir den Teilnehmern beim Saisonabschluss am Tag darauf gegeben.

Ich werde trotz alldem natürlich nicht verschwinden, aber auch nicht mehr an jedem Lagerfeuer dabei sein können. Das ist schade und spannend zugleich: Expeditionen und neue Ziele wollen geplant, all unsere Projekte koordiniert und LWA in die Zukunft gedacht werden.

Draußen findet ihr mich trotzdem, ich werde 2020 zusammen mit Jochen den ersten Hunsrück-Kurs leiten, werde zusammen mit Susanne den Bayerischen Wald bei unserem Multiday Advanced unsicher machen, euch zusammen mit Moni durch die Wellen Tirols begleiten, zwischendurch bei dem ein oder anderen Nahe-Tag auftauchen, euch mit Peter zusammen durchs Bärenland nahe Alaska begleiten, natürlich wieder mit Andi bei den Soca-Advanced-Kursen durch die Kehrwässer des Triglav springen und dann beim Saisonabschluss 2020 viele Teilnehmer  wiedertreffen oder auch – verrückter Gedanke – neu kennenlernen. Der Saisonabschluss, dessen Termin übrigens schon steht: 10./11. Oktober 2020. Also, nebenbei: Save the date!

All das geht mir durch den Kopf, als im Feuer die Kürbisse langsam außen schwarz werden – was sie sollen – und die Forellen beginnen, durchzugaren. Der Pfälzer Wein ist geöffnet, der Traubensaft auch (denn es wird Nachwuchs geben beim LWA-Team).

Kürbisse garen im Lagerfeuer beim Teamtreffen © Land Water Adventures

LWA Team 2019 beim Warten aufs Abendessen an der Schmidtburg © Land Water Adventures

Moni und Cora vom LWA Team © Land Water Adventures

Die Natur gibt noch einmal alles, lässt die Wolkenstreifen lila glühen, während die Sonne hinter dem bunten Laubwald untergeht und die lustigsten, schönsten und interessantesten, team-internen Momente des Jahres über die Leinwand neben dem Lagerfeuer flimmern. Und natürlich ein paar der verrückten Pläne. Aber da sind schon nur noch wir wach, auf der Schmidtburg und genießen, zusammen Teil dieser Runde und Teil dieser Reise zu sein.

LWA Team auf der Schmidtburg 2019 © Land Water Adventures

Nacht auf der Schmidtburg © Land Water Adventures
Nacht auf der Schmidtburg
Über den Autor:


Sebastian, Gründer und Inhaber von Land Water Adventures und im Grunde zufrieden, solange es genug Wasser und Schokolade gibt. Mehr über Sebastian gibt es auch hier.

Eine Antwort auf „Kürbis im Lagerfeuer – LWA Team-Treffen 2019“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.