Expeditionskurs Sylan Mountains 2019

Die Weite, die Stille, die Mücken, die rauschenden Wasserfälle, Moore, Regen und Kälte und das Gefühl, wenn einen morgens um 4 Uhr die Sonne anstrahlt – all das ist schwer vorzustellen bei der Ankunft in busy Trondheim. Dieser pulsierenden Studentenstadt mit den typisch norwegischen bunten Holzhäusern, direkt am Fjord, in der wir immer unseren Expeditionskurs starten.

Und in der sich Mitte Juli 2019 neun TeilnehmerInnen zum Expeditionskurs Sylan Mountains eingefunden haben. Bezieungsweise zuvor zum Briefing mit Heringsbuffet in der Trondheimer Altstadt. Was dann folgte, nachdem uns am nächsten Morgen der Transfer abgeholt hatte, waren 7 Tage in der skandinavischen Wildnis, querfeldein durch Birkenwälder, auf kargen Ebenen, über Schneefelder und über Seen. Entlang ruhiger Flüsse und durch einzelne Wildwasserpassagen, für die wir die Helme zwar weit geschleppt haben, aber das breite Grinsen nach Wildwasser im Expeditionsstil hat uns dann jedoch dafür entlohnt.

Einen kleinen Ausschnitt der Tour zwischen den kalten und regnerischen ersten zwei Tagen und einem traumhaften Sonnenaufgang auf einem windstillen See am letzten Morgen soll diese Bildergalerie zeigen. Einfach das Bild anklicken und die Galerie durch schauen:

 

All die großen und kleinen Geschichten zwischendurch schreibt Sebastian an einem kalten, dunklen Wintertag vielleicht hier noch einmal auf. Oder ihr kommt einfach mit, der Termin für die nächste Durchführung 2020 ist hier schon online.

Außerdem ist während des diesjährigen Packrafting Expeditionskurses ein Video voller Eindrücke aus der Wildnis entstanden:


Eine Geschichte jedoch möchten wir hier jedoch teilen: Kursleiter Sebastian hatte während der 7 Tage Geburtstag und das ließ sich nicht geheim halten. Wie die Gruppe den Tag gestaltet hat, spricht für die Menschen, die sich mit uns in die Abenteuer begeben. Vom Kaffee und einem Lakritzriegel zum Tagesstart bis zum Mousse au Chocolat am Abend in Moskitonetzen wird ihm dieser Tag unvergessen bleiben.

Geburtstagsrunde mit Mousse au Chocolate in der skandinavischen Wildnis
Über den Autor:


Sebastian, Leiter der Expedition und im Grunde zufrieden, solange es genug Wasser und Schokolade gibt. Mehr über Sebastian gibt es auch hier.

3 Antworten auf „Expeditionskurs Sylan Mountains 2019“

  1. Wieder eine unvergeßlich schöne Tour mit unserem immer-gute-Laune Guide Sebastian und der Wildwasserqueen Susanne! Bestens durch LWA vorbereitet, durften wir eine Woche in der herrlichen Landschaft der Sylan Mountains umherstreifen. Wir hatten alles auf dieser Tour, Regentage, Sonnenbrandwetter, Berge, Flüße, Hängebrücke, blauester Himmel, Mücken der fiesen Art, Lagerfeuer, kurz ein perfektes Abenteuer und ein Segen für alle, die dabei sein durften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.