Naturschutz bei Land Water Adventures

LWA Naturschutz © Land Water Adventures

Ein Beitrag von Susanne Blech, der LWA-Ansprechpartnerin für Naturschutz mit einem Vorwort von LWA-Gründer Sebastian Schmidt.

Vorwort – Warum uns der Erhalt von Wildnis wichtig ist: Ob auf Land oder im Packraft, für uns geht von unberührten Orten, von Wildnis und ungezähmter Natur ein ganz besonderer Reiz aus. Das sind die Orte, an die es uns zieht und an denen wir unsere Abenteuer planen. Das besondere Gefühl, an solchen Orten unterwegs zu sein, möchten wir all unseren Teilnehmern mitgeben und dabei die Wildheit der Natur erhalten sowie ein Bewusstsein dafür schaffen, welche Wichtigkeit in ihrer Erhaltung liegt.

Dort, wo wir unterwegs sind, so wenig wie möglich Einfluss auf die Natur zu nehmen, haben wir im LWA-Naturschutzkonzept niedergeschrieben und verpflichten alle Teilnehmer unserer Mehrtageskurse und Expeditionen auf die dortigen Richtlinien.

„Naturschutz bei Land Water Adventures“ weiterlesen

Gedanken auf der Schmidtburg – LWA-Team-Treffen 2018

LWA Team Treffen 2018 Schmidtburg © Land Water Adventures

Einen kurzen Moment halte ich inne. Es war ein besonderes, euphorisches Gefühl als ich vor fast 5 Jahren mit den ersten 3 Teilnehmern einer Hunsrück-Tour hier mit Booten auf den Schultern vom Hahnenbach aufgestiegen bin. Vieles hat sich verändert – aus 3 Teilnehmern sind 40 in 5 Hunsrück-Kursen dieser Saison geworden, aber eines bleibt: Dieser besondere Ort ist seit dem ersten Mal untrennbar mit LWA verbunden.

Um mich herum leuchtet nun der bunte Hunsrück in der Abendsonne und es könnte kaum einen besseren Ort dafür geben einen Abend mit den Menschen zu verbringen, die LWA ausmachen, mit dem Team das über die Jahre gewachsen ist.

„Gedanken auf der Schmidtburg – LWA-Team-Treffen 2018“ weiterlesen

Gefrorene Seen – Polarkreis Expeditionstour Packrafting Laponia 2018

Karge Wildnis Schwedens © Land Water Adventures

Ich bin überrascht. Ich liege im T-Shirt in der Sonne, ein laues Lüftchen weht mir um die Nase. Neben mir liegt Peter, lesend und ähnlich leicht bekleidet, Ena und Jens laufen verträumt durch die wundervoll sanft anmutende Landschaft. Es ist der vorletzte Tag unserer Reise, die wir durch die nordische Wildnis führen, und alle sind positiv überrascht. Eigentlich war die gesamte Tour eine Folge von Überraschungen, aber diese fällt aus der Reihe.

„Gefrorene Seen – Polarkreis Expeditionstour Packrafting Laponia 2018“ weiterlesen

„This one is impassable“ – Island Packrafting Expedition 2018

Der starke Wind des Vorabends hat sich gelegt.

Alles sieht danach aus, als sei das der Morgen eines eher kurzen Tages. Über die vergangenen 4 Tage haben wir uns bei, für isländische Verhältnisse, gutem Wetter einen Puffer erarbeitet und müssen nun nur noch ein Stück zum nächsten Fluss.
Als wir wieder gegen 8 Uhr mit gepackten Rucksäcken zusammenstehen kennt noch keiner von uns – und auch nicht die Karten – den Canyon, der unsere Route ändern wird, wir haben den feinen Lavasand noch nicht in jeder Ritze unserer Zelte, den uns die starken Böen heute Abend bringen werden und wir haben den reißenden Bach noch nicht gesehen, gegen dessen Querung zu Fuß oder in den Packrafts wir uns entscheiden werden. Wir sind auf Expedition und dieser Tag wird uns das noch einmal deutlich vor Augen halten.

„„This one is impassable“ – Island Packrafting Expedition 2018″ weiterlesen

Packrafting Laponia – Expedition von Jannis und Peter

Die Idee zu dieser Tour entstand als wir uns durch dichtes Weidengestrüpp entlang des Donjek-Rivers im Kluane-Nationalpark kämpften, von der angeblich atemberaubenden Landschaft nicht mehr mitbekamen als tiefe Kratzer an den Oberarmen…

Die zerkratzten Oberarme gehören Jannis Gottwald und Peter Nauroth, deren Suche nach den Grenzen von Packraft-Trekking im Spätsommer 2015 wir euch hier vorstellen möchten – Packrafting Laponia.

„Packrafting Laponia – Expedition von Jannis und Peter“ weiterlesen